Schwäbischer Albverein Backnang
Schwäbischer Albverein Backnang

Naturschutz

Mundart trifft Regenwald am 13. Oktober 2020

Beim Mundart-Stammtisch des Albvereins Backnang war der Liedermacher Matthias Flad eingeladen. Seine Lieder und Texte spiegelten seine Erfahrungen als Entwicklungshelfer auf der Insel Mindanao wieder und die Lehre daraus, dass eigenes Verhalten und Tun etwas zum Positiven verändern kann. Da viele Menschen in der sog. Dritten Welt oft kaum Chancen haben ihre Fähigkeiten zu nutzen sind sie auf Unterstützung  angewiesen. Wie angekündigt wurden die Spenden aus dieser Veranstaltung, aufgestockt durch zwei private Spenden, an POEMA für ein Wiederaufforstungsprojekt in Amazonien/Brasilien gespendet.

Matthias Flads Lieder, stark geprägt von seiner Jugend auf der Schwäbischen Alb, machen nachdenklich, lassen die Zuhörer auch schmunzeln und erinnern an eigene Erfahrungen. Ein Teilnehmer lies sich dazu hinreißen, spontan ein humorvolles Gedicht in rheinischer Mundart vorzutragen, was mit besonderem Beifall bedacht wurde.

 no a bissle Geduld!

in Arbed , no net färdig ........., gehd no weider........

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwäbischer Albverein Backnang